Wochen-Wettervorhersage Deutschland (KW 38, 21.09.2011 bis 25.09.2011)

Sep 20, 2011 @ 02:45 pm by Frank Wettert
Bookmark and Share

Die Wettervorhersage für die ganze Woche scheint zu einer Dienstagsveranstaltung zu mutieren. Ich hoffe, Sie können mit dem (vorläufigen) Wegfall des Monats leben. Ich selbst habe schon Tageszeitverlängerung beantragt, mehr als 24 Stunden konnte ich allerdings nicht herausschlagen. Und auch mein Körper war nicht damit zu beeindrucken, ihm ein Schlafangebot von unter vier Stunden zu unterbreiten. Immerhin ist diese Woche ja recht übersichtlich, und so habe ich doch so einige freudige Nachrichten für Sie:

Schnell-Navigation:
Wetter am Mittwoch
Wetter am Donnerstag
Wetter am Freitag
Wetter am Samstag
Wetter am Sonntag

Beitrag bewerten bei:
YiGG

 

 

Rezeption und Weiterleitung:
Wetter abonnieren
Alle Wettervorhersagen
Nicht aktuell? Hier die frischeste Wochen-Wetter-Vorhersage

Deutschland-Wetter in 5 Minuten

Wetter: Ruhig und meist trocken, vor allem am Wochenende nach Frühnebel viel Sonne
Wetter: Ruhig und meist trocken, vor allem am Wochenende nach Frühnebel viel Sonne

  • Mittwoch, 21. September 2011: Je Süden, desto Sonne. Dieses Hoch, in dessen Genuss Sie ja zum Teil schon heute kommen durften, zumindest wenn sie zwischen Freiburg, Erfurt und Rostock waren, macht sich jetzt vom Oktoberfest aus weiter breit. Nur an der Nordsee werden Sie keinen freundlichen Tag haben, hier bleiben die Wolken dicht, un dein ehemaliger Hurrikan namens ex-Maria schickt Ihnen auch etwas Regen vorbei. Der dazu passende Wind ist an den Küsten auch unterwegs, aber mehr als ein paar stürmische Böen sind nicht drin. Die Wolken werden auch Schleswig-Holstein, Hamburg, das westliche Niedersachsen und das nördliche NRW dominieren. Ansonsten setzt sich nach ein paar Frühnebelfeldern hier und da im großen Rest Deutschlands die Sonne durch. Und nach teils ordentlich kaltem Start erreichen wir maximal 19°C in München, 22°C in Freiburg im Breisgau, 21°C in Nürnberg, 20°C in Paderborn, 22°C in Berlin und 16°C in Kiel. Zurück.
  • Donnerstag, 22. September 2011: Sonne, Wolken und wenig Dramatik. Am Donnerstag ziehen die Wolken von der Nordsee dann weiter nach Süden. Es wird also auch im Bereich Pfalz, Südhessen, Thüringen und Sachsen mal wolkige Abschnitte geben. Aber in Sachen Regen ist nicht mehr viel los, höchstens noch einzelne Tropfen sind mit dabei. Als Gegenzug zeigt sich dann der blaue Himmel auch mal für alle, die eine lustigen Deichspaziergang an Nord- und Ostsee hinlegen wollen. Hier ist es noch einigermaßen windig, ansonsten geht es ruhig weiter. Und an den Alpen ist die Sonne am längsten zu sehen. Die Temperaturen sacken “hinter” den Wolken etwas durch, maximal erreichen wir 17°C in Schwerin, 17°C in Bremen, 18°C in Düsseldorf, 19°C in Halle/Saale, 20°C in Stuttgart und 21°C in Weilheim. Zurück.
  • Freitag, 23. September 2011: Sonne mit mehr und mit weniger Wolken. Da ist er nun, der kalendarische Herbstanfang! Tag und Nacht sind Freitag auf der ganzen Welt 12 Stunden lang, und genauso ausgeglichen zeigt sich auch das Wetter. In der Mitte Deutschlands haben wir auch etwa 50% Sonnenscheinanteil, in Richtung Oberrhein und Bodensee sind 80% möglich, wenn dort nicht der Morgennebel ein bisschen die Statistik zuwabert. Die Wolken nördlich von Eifel, Thüringer Wald und Erzgebirge sind gelegentlich noch dichter, aber weiterhin sind Tropfen eine Ausnahmeerscheinung. Die Temperaturen klettern auf 15°C in Görlitz, 19°C in Regensburg, 20°C in Manheim, 20°C in Frankfurt am Main, 17°C in Bielefeld und 16°C in Hamburg. Zurück.
  • Samstag, 24. September 2011: Altweibersommer? Das Wochenende hat in der Tat Altweibersommerliches. Denn jetzt setzt sich auch die Sonne in Mecklenburg-Vorpommern und in Ostholstein immer häufiger durch. Ansonsten scheint sie fast den ganzen Tag. Die große Frage ist, was der Nebel im Donautal und am Bodensee macht, der könnte vor allem vormittags mal dichter sein. Ansonsten passiert aber nicht viel, und damit haben Sie ein tolles Wochenende vor sich. Maximal erreichen wir dabei 17°C in Frankfurt an der Oder, 18°C in Elsterwerda, 19°C in Potsdam, 20°C in München, 21°C in Weimar, 21°C in Essen und 25°C in Lörrach. Zurück.
  • Sonntag, 25. September 2011: Schöner geht’s kaum. Was deutet sich da für ein tolles Wochenendwetter an! Sie merken schon, dass da mein absolutes Wohlfühlwetter auf mich zukommt. Die Luft ist schön klar, die Sonne scheint nach dem letzten Frühnebel überall. Ein bisschen mehr Wolken könnten da später in Richtung Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und am Rhein auftauchen. Ob dabei aber Schauer entstehen, ist noch mehr als fraglich. Meist können Sie sich einfach nur freuen, und das bei fitten 20°C in Hamburg, 21°C in Berlin, 23°C in Naumburg, 22°C in Erfurt, 22°C in Dingolfing, 23°C in Göppingen und 24°C in Frankfurt am Main. Zurück.

3 Kommentare »

  1. Servus Frank,

    das sind ja, auch für mich, schöne Aussichten; ich liebe nichts mehr wie wenn es in der Früh neblig ist und dann die Sonne durchbricht. Obwohl: Habe letzten Sonntag mit meinem Sohn Kastanien gesammelt, im Dauerregen, und anschliessend den ersten Glühwein getrunken, für meinen Sohn gab es natürlich Kinderpunsch-Alkoholfrei. Das hatte schon auch was ;-) .
    Viele Grüße nach Berlin und Dir weiterhin alles Gute und mehr Schlaf.
    Grüße aus Oberbayern, Roland

    Comment by Roland — 20. September 2011 @ 16:57

  2. Guten Morgen Frank,

    jetzt bin ich es nochmals, mit einer Frage:

    Unser tolle Antenne-Bayern-Wetterfee flippt mal wieder aus und proggt daß es am Mo/Dienstag 28 Grad, in Oberbayern, gibt.

    Bitte sage mir daß es nicht so kommt, es ist gerade so schön mit den Temps um 20 Grad. Bitte nicht wieder so heiß.

    Grüße aus Oberbayern in die Hauptstadt.

    Roland

    Comment by Roland — 22. September 2011 @ 6:41

  3. War wirklich eine schöne Woche, was das Wetter betrifft. ;-)

    Comment by Gerlinde — 24. September 2011 @ 11:57

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Hinterlasse einen Kommentar