Winterprognose, Sommerprognose, Wetter für die nächsten 100 Jahre – Ich brauche Ihre Hilfe!

Jan 26, 2011 @ 02:48 pm by Frank Wettert
Bookmark and Share

Guten Tag, liebe Leserschaft. Heute benötige ich Aktion von Ihnen! Ja, ich brauche die Kraft der tausend Hände, die mit mir zusammen Wettervorhersagen sammeln. Denn der Extremwetterkongress 2011 rückt näher (12. bis 15. April), und in meinem Vortrag beschäftige ich mich mit – Langfristprognosen!

Beitrag bewerten bei:
YiGG
Webnews
>> Hier meine letzten “Jahreszeiten-Prognosen”

 

» Schicken Sie mir Links aller Langfristprognosen in den Kommentaren!

Wenn Sie schon öfter hier vorbeigelesen haben, dann sind Sie sich neben meinem Dank auch der Tatsache sicher, dass ich von der Treffsicherheit oder besser: Der Anwendbarkeit einer Prognose über 7 Tage hinaus für den Alltag nicht überzeugt bin. Ich weise immer wieder darauf hin, dass ich hier nur das Ergebnis von Modellberechnungen zeige für einen groben Trend, dass man hieraus aber bitte niemals eine Wettervorhersage ableiten soll.

Als Medienmeteorologe geht es mir aber vielmehr darum, wie einige in der Wetterbranche scheinbare “Sommerprognosen” oder “Winterprognosen” verkaufen, um gehört zu werden. Und wie diese dann in den Medien weiterverarbeitet werden, um den Schein zu erwecken, man könnte den Temperaturverlauf für Monate im Voraus berechnen. Dieses ist nicht nur schlicht unmöglich, sondern es schadet auch den seriöser arbeitenden Kollegen der Branche.

Aus diesem Grund möchte ich jetzt solche Aussagen sammeln. Haben Sie also derartige Wettervorhersagen gefunden? Ich gebe Ihnen ein Beispiel: Die folgende Grafik von donnerwetter.de suggeriert, dass man das Wetter an einem 23.11.2010 bis zum Februar 2011 prognostizieren kann:


“Winterprognose” von donnerwetter.de

Sie werden sicherlich schon reichlich dieser Vorhersagen gesehen oder davon gelesen haben. Also helfen Sie mir beim Sammeln: Bitte

» schicken Sie mir Links zu derartigen Vorhersagen in den Kommentaren
» mailen Sie mir Zeitungs-Scans oder Bilder an ewk2011@frank-wettert.de
» bloggen Sie darüber!

 

Vielen Dank!
Ich werde dann an dieser Stelle über erste Erkenntnisse berichten.

10 Kommentare »

  1. Hallo, ich habe zwar keine Prognose für die nächsten Hundert Jahre gefunden, aber für das komplette Jahr 2011. Zu finden unter:
    http://www.killikus.de/wetterprognose-wettervorhersage/2011/
    Hoffe ich konnte ein wenig weiter helfen.

    Grüße

    Comment by Ninja — 28. Januar 2011 @ 20:28

  2. http://www.schoeneswetter.com/wetterwuensche/wetteraussichtenfuer2011/

    Kannst Du eine Aussage über die Schneewahrscheinlichkeit im Februar fürs Flachland (Bielefeld) geben?
    Vielen Dank und schöne Grüße

    Comment by Kat — 30. Januar 2011 @ 11:39

  3. André, Ninja und Kat – Hervorragend, das hilft mir schon mal. Und Kat, da sind wir doch genau bei dem Problem: Für das Ende des Februars bestimmt nicht. Für den Anfang jetzt sieht es eher mau aus, da die Temperaturen im Laufe dieser ersten Februarwoche deutlich steigen werden, selbst im Süden liegt die Schneefallgrenze am kommenden Wochenende irgendwo zwischen 1500 und 2000 Metern. Abgesehen davon ist es ausgerechnet der Süden, der so gut wie keine Niederschläge mitbekommen wird.

    Ich würde mir also nicht allzu große Hoffnung auf traumhafte Neuschneemengen machen…

    Gruß
    Frank

    Comment by Frank Wettert — 31. Januar 2011 @ 4:37

  4. ha, sehr gutes thema… ich hab an meiner Tür den
    Bild-Horror-Winter-Text von Anfang Nov. hängen… wollt das ganze dann mal aufarbeiten.

    sag mal wo findet man die langzeit(trend-)prognosen von NOAA? MetOffice? DWD? die werden doch so 2-3-4 Monate im voraus erstellt. nach schema “Monat X zu 60% zu kalt und zu 70% nasser als klimadurchschnitt…”

    Comment by Gregor P. — 1. Februar 2011 @ 9:02

  5. Hallo Gregor,

    ich werde meine Quellen später noch einmal zusammenfassen. Ich glaube aber nicht, dass Du in seriösen Quellen ein “% zu kalt” finden wirst… ;-)

    Comment by Frank Wettert — 9. Februar 2011 @ 7:12

  6. So Frank

    selbst Jörg kann sich seine kleinen seitenhiebe richtung Donnerwetter/ Bild nicht verkneifen hier die dazugehörige Grafik http://twitpic.com/3wphlw

    und wegen den langfrist-progs, dass mit dem % zu kalt war ja nur beispielhaft gemeint ;-)

    so und dann noch ein interessanter text ”Aussichten auf den Winter 2010/11″ hier http://www.wetter-center.de/blog/?p=347

    Comment by Gregor — 11. Februar 2011 @ 18:34

  7. […] der Vorbereitung für meinen Vortrag sehr helfen. Mehr dazu finden Sie in meinem entsprechenden Blogbeitrag. Previous post / Kategorie Extremwetterkongress,Jahreszeiten-Prognosen,Wettervorhersage | Keine […]

    Pingback by Wetter im Frühling 2011 – die BILD (Dominik Jung) weiß es schon » Frank Wettert — 23. Februar 2011 @ 14:42

  8. http://www.donnerwetter.de/news/news.mv?id=15037

    Comment by Jürgen Karthe — 25. Februar 2011 @ 23:56

  9. Vielen Dank Euch, Gregor und Jürgen. Weitere Tipps immer gerne genommen!

    Comment by Frank Wettert — 28. Februar 2011 @ 6:29

  10. Bin per Zufall über diesen Artikel gestolpert. Ich traue meinen Augen kaum, zum Glück sind genug Smilies hier zu finden… ;-)

    Comment by Michael — 7. August 2012 @ 15:17

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Hinterlasse einen Kommentar