Heute Unwetter-Alarm! 5 Gefahren, die Ihnen drohen:

Jun 15, 2007 @ 03:10 pm by Frank Wettert
Bookmark and Share

Guten Tag,

ich melde mich nur kurz und mit wenig Zeit. Aber die Brisanz der Lage ist immerhin ein Schnellposting wert: Achtung vor dem heutigen Abend, insbesondere im Süden, in der Mitte und im Osten Deutschlands.

Sehr warme und feuchte Luft wird von kälterer überrannt. Der Energiegehalt und die Dynamik in der Atmosphäre kombinieren sich heute zu einem einzigartigen Pulverfass. Beim Betrachten der Karten ist mir jedenfalls kurzfristig der Kreislauf dahin gerutscht, wo er nicht hingehört. Besonders in dem Grenzbereich der Luftmassen, der Kaltfront, entstehen dabei beeindruckende Gewitter.

Ein Beispiel aus dem amerikanischen Vorhersagemodell. Gezeigt wird der Regen, der in 3 Stunden auf jeden Quadratmeter fällt:

Unwetterartige Regenmengen von teils über 50 Liter pro Quadratmeter am 17. Juni 2007 um 23 Uhr MESZ

Quelle: Wetterzentrale

Ihnen dürfte gleich der lila Kloß auffallen: hier werden vom Modell 50 Liter pro Quadratmeter in 3 Stunden vorhergesagt! Sie sollten dabei auch nicht davon ausgehen, dass der vorhergesagte Ort auf der obigen Karte genau stimmt. Ebensogut kann der Starkregen auch weiter nordöstlich oder südlich niedergehen. Voraussichtlich kommt Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz dabei noch am besten weg. Für alle anderen gilt: hohe Unwettergefahr! Was kann passieren?

5 Gefahren, die Ihnen drohen

  1. Enormer Starkregen (wie oben beschrieben), dabei können Keller und Unterführungen geflutet werden
  2. schwere Sturmböen oder orkanartige Böen können dabei schon den ein oder anderen schwachen Baum umhauen. Diese treten aber nur örtlich begrenzt auf, besonders, wenn sich die Gewitter entlang einer Linie ausbilden
  3. Hagel mit Korngrößen über 1,5 cm. Dabei können Autos und Scheiben beschädigt werden. Parken Sie heute Abend geschützt, wenn irgendwie möglich.
  4. Lebensgefahr durch blitzreiche Gewitter. Bleiben Sie einfach zu Hause.
  5. örtlich sind auch Tornados nicht ausgeschlossen

Die größte Gefahr besteht dabei zu dem Zeitpunkt, zu dem kalte Luft ankommt. Diese startet heute Nachmittag im Westen und hat am Abend eine Linie Hannover – Augsburg erreicht. Von hier geht es dann in der Nacht weiter.

5 Tipps, wie Sie sich verhalten

  1. Wochenendeinkauf: lieber heute Nachmittag statt heute Abend (den Verkehr meiden, da Überflutungen drohen)
  2. Wenn die Grillparty ansteht: schnellen Rückzug einplanen und Blitz und Donner ernst nehmen. Das Fleisch soll gegrillt werden, nicht Sie.
  3. Bei Gewitter nicht duschen oder baden.
  4. Fahrzeuge überdacht abstellen. Das erspart monatelangen Briefverkehr mit Versicherungen über verbeulte Autos
  5. Wenn Sie einen Balkon besitzen: Blumentöpfe lieber auf den Balkonboden stellen. Man kommt in Erklärungsnot, wenn ein Passant den Terracotta-Tod erleidet.

5 Links, die Ihnen helfen

Leider kann ich Ihnen momentan keine exaktere Vorhersage liefern. Diese ist erst möglich, wenn die Gewitter schon in der Entstehungsphase sind. Darum gebe ich Ihnen Links an die Hand, die Sie regelmäßig verfolgen sollten:

  1. Wetter.de Unwetterwarnungen
  2. Deutschland-Radar von Wetter24
  3. Liveticker von WetterOnline (gefunden via candoom)
  4. DWD Unwetterwarnungen (klicken Sie auch ruhig auf die Warndreiecke)
  5. Estofex (englisch, Kürzesterklärung: Level 1 für einzelne schwere Gewitter, Level 2 für mehrere oder besonders schwere Gewitter/Tornados)

Auch, wenn es Sie nicht direkt treffen muss: seien Sie auf alles vorbereitet! Ich persönlich betrachte die Lage natürlich mit einer Mischung aus ehrfürchtigem Respekt und Hoffnung auf tolle Bilder.

 

Teilen Sie es auch via YiGG und Webnews mit. Das Schöne am Internet ist ja, dass Nächstenliebe belohnt wird.

 

[Update, 15.06.2007]: zwei Links hinzugefügt

4 Kommentare »

  1. In Berlin ging’s ganz schön ab…

    Comment by King Fisher — 16. Juni 2007 @ 13:48

  2. [...] er schreibt hier über die 5 Gefahren, die einem heute [...]

    Pingback by Heute keine Ballonfahrt mehr - Ballonfahrten webBlog von Ballonservice.de — 17. Juni 2007 @ 11:42

  3. [...] die man im Zusammenhang mit Globaler Erwärmung spricht. Als Beispiel würden sich da schwere Gewitter, Tornados, Tsunamis, oder Hurrikane [...]

    Pingback by GEIL, Teil 1: Was jeder über Gewitter wissen sollte » Frank Wettert — 17. Juni 2007 @ 12:06

  4. [...] Getöse hier und da. Falls es besonders schlimm wird, melde ich mich wieder mit einem Unwetter-Alarm. Grundsätzlich sollten Sie sich aber mit Unwetterwarnungen für Ihren Kreis eindecken, es [...]

    Pingback by Das Wetter für die ganze Woche (KW 25, 18.6. bis 24.6.) » Frank Wettert — 18. Juni 2007 @ 9:57

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Hinterlasse einen Kommentar